Bleiben Sie informiert.

Schade das Sie uns verlassen.

Abmelden
12 Sept

Fabmatics auf der SEMICON Taiwan 2019

Fabmatics präsentiert ihr umfassendes Produktportfolio im Bereich der Materialfluss-Automatisierung dem asiatischen Publikum.

Auch in 2019 wird Fabmatics gemeinsam mit anderen Unternehmen des Silicon Saxony auf der SEMICON Taiwan vom 18.9. bis 20.9. in Taipeh vertreten sein.

Auf dem Gemeinschaftsstand des Silicon Europe Nr. J2750, First Floor Taipei Nangang Exhibition Center, stellen wir den Besuchern unser einzigartiges Produktportfolio zur Automatisierung von Materialtransporten, Maschinenbe- und entladung sowie von Lagerprozessen vor.

Erfahren Sie, wie Sie mit einer smarten Kombination von mobilen und stationären Robotern, automatisierten Transport- und Lagersystemen sowie der automatischen Identifikation mittels RFID Ihren Materialfluss von A bis Z effizient und sicher gestalten können.

Die SEMICON Taiwan ist die wichtigste, jährlich stattfindende Fachveranstaltung für die Mikro- und Nanoelektronikindustrie in Taiwan und beschäftigt sich mit Technologien, die in der Entwicklung und Herstellung von Halbleitern, Solarzellen und weiteren Mikro- und Nanoelektronikprodukte Anwendung finden. Mit über 50.000 Besuchern und 700 Ausstellern war die SEMICON Taiwan im letzten Jahr eine der größten Messen der Halbleiterbranche weltweit.

11 Sept

Stand 8-414

Linked2Brands gemeinsam mit Janoschka auf der Fachpack.

Linked2Brands GmbH, die neue Produktionsagentur für Verpackungsentwicklung Verpackungsgestaltung und Design-Adaption, ist am 1. Juli an den Start gegangen und wird sich nun gemeinsam mit Janoschka erstmalig dem Fachpublikum auf der Fachpack (24.-26.09.2019 Nürnberg) an Stand 8-414 präsentieren.

19 Aug

Image-to-Print in Istanbul

Die von Janoschka mitorganisierte “Image-to-Print” Roadshow legte einen Stopp in Istanbul ein.

Die von Janoschka, Nordmeccanica, Rossini, Siegwerk und Windmöller & Hölscher organisierte “Image-to-Print” Roadshow hatte den Verpackungsmarkt zu einer weiteren „Image-to-Print“ Veranstaltung eingeladen. Die Roadshow legte am 03./04. März 2019 einen Stopp in Istanbul ein.

02 Mai

TOP 10 – Fabmatics ist für den Sächsischen Innovationspreis 2019 nominiert

Fabmatics ist für den Sächsischen Innovationspreis 2019 nominiert

Beim sächsischen Innovationswettbewerb von futureSAX wurde Fabmatics in der ersten Wertungsrunde für die Weiterentwicklung ihres mobilen Roboters SCOUT® als Preisträger nominiert.

Beim neuen SCOUT® handelt es sich um einen frei navigierenden, mobilen Roboter zum flexiblen Materialtransport in Halbleiterfabriken, der durch einen hardware- & softwareseitigen modularen Aufbau sowohl eine Skalierung in Größe & Form als auch hinsichtlich der Handhabungseinheit erlaubt und ist damit auf jegliche Kundenbelange anpassbar.

Vielfältige Transport- und Handhabungsaufgaben können ausfallsicher mit einem Grundfahrzeug-Typ erledigt werden. Dies führt zu geringen Aufwänden bei Wartungsprozeduren, der Ersatzteilvorhaltung oder auch bei Produktschulungen. Zudem wird der Footprint der Automatisierungstechnik in der Produktionsfläche minimiert, was insbesondere in kostenintensiven Reinraumumgebungen von Vorteil ist.

Es ist der 20. Innovationpreis,mit dem der Freistaat Sachsen neuartige Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Verfahren oder Gesellschaftsmodelle von Unternehmen würdigt. Von 24 Bewerbungen aus 7 Branchen und 11 Landkreisen sind 10 Unternehmen nominiert.

Am 22. Mai 2019 geht es in die nächste Runde und Fabmatics darf vor der futureSAX Wettbewerbsjury den SCOUT®, als innovatives Produkt im Bereich mobile Robotik im Reinraum, präsentieren. Die im Anschluss ermittelten Gewinner werden am 19.Juni 2019 auf der futureSAX Innovationskonferenz prämiert.

02 Mai

AGVS auf der GIFA / NEWCAST 2019

AGVS stellt auf der GIFA / NEWCAST 2019 aus

Besuchen Sie die AGVS vom 25. - 29. Juni 2019 auf der GIFA / NEWCAST 2019, der 5. Internationalen Fachmesse für Gussprodukte mit Newcast Forum auf dem Messegelände Düsseldorf, Halle 13, Stand C51.

04 Apr

DUO PLAST startet die Folienproduktion mit dem neuen 9-Schicht-Extruder

Der Folienhersteller nimmt die neue Extrusionsanlage im Produktionswerk in Sünna (Thüringen) in Betrieb.

 

9 Schichten mit bis zu 45 verschiedenen Komponenten, eine Foliendicke von bis zu 8 my und einer Folienbreite bis zu 2.700 mm --> Fakten die der neue Folienextruder des Folienproduzenten möglich macht.

Ende Februar war es endlich soweit. Die neue Extrusionsanlage des Folienherstellers DUO PLAST wurde in dem Produktionswerk in Sünna (Thüringen) in Betrieb genommen. Doch bevor die Extrusionsanlage von dem Hersteller Macchi anlaufen konnte, mussten vorab noch einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Eine der größten Herausforderungen stellte der Bau der neuen Halle dar. Dieser konnte jedoch durch die herausragende Arbeit aller Beteiligten in Rekordzeit rechtzeitig zum Jahresende vollendet werden und so stand dem Aufbau der Anlage nichts mehr im Wege. Innerhalb der letzten sechs Wochen wurde die Extrusionsanlage dann installiert, so dass diese Ende Februar in Betrieb genommen werden konnte.

Eine Investitionssumme in Höhe von 4 Mio. € die sich gelohnt hat, denn nun ist die Herstellung von Folien mit einer Dicke von bis zu 8 my mit 9-Lagen und bis zu 45 verschiedenen Komponenten möglich. Hochleistungsstretchfolien für Ladeeinheitensicherung sowie Agrarstretchfolie für Silageballen und die Produkte aus der neuen Linie „DUO Earth“ werden nun auf dem Extruder gefahren. Es ist sogar möglich, mit zusätzlichen Funktionspolymeren die mechanischen Eigenschaften und die Barriereeigenschaften der Food & Health Produktpalette in eine neue Dimension zu entwickeln.

„Die neue Anlage wird unseren Anforderungen in den Zeiten von Industrie 4.0 absolut gerecht. Die Anlage 9 ist ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der hohen Funktions-, Qualitäts- und Produktionsstandards der DUO PLAST. Die einfache Bedienung und die hohen Sicherheitsstandards bringen obendrein einen großen Mehrwert für unsere Mitarbeiter.“ erklärt Detlef Kaase, Vorstand der DUO PLAST AG.

 

 

04 Mar

DUO PLAST auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart

Der Folienhersteller präsentiert zum ersten Mal in der Geschichte eine vollautomatische Verpackungsanlage auf der LogiMAT.

Stuttgart/Lauterbach. Auch auf der diesjährigen LogiMAT, der internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, durfte die DUO PLAST AG nicht fehlen. Im Fokus der Präsentation stand neben dem einzigartigen Leistungskonzept des Unternehmens, die vollautomatische Verpackungsanlage des Kooperationspartners Pamminger aus Österreich sowie die neu entwickelte biobasierte und recyclefähige Stretchfolie.

Das erste Mal in der Geschichte der DUO PLAST AG präsentierte der Folienhersteller eine vollautomatische Verpackungsanlage auf der LogiMAT in Stuttgart. Die Anlage des Kooperationspartners Pamminger aus Österreich unterstrich die Präsentation des einzigartigen 3-Säulen-Konzeptes der DUO PLAST. Die Kombination von Stretchfolien, Verpackungsanlagen, Prüftechnolgien und das entsprechende Know-How ist der absolute Garant für sichere Transportverpackung.

Auch das Thema „Nachhaltige Verpackung“ wurde auf der LogiMAT großgeschrieben. Mit der Kampagne „DUO FootPrint“ konnte der Folienhersteller optimal auf dieses Thema reagieren. Denn gerade als Verpackungshersteller ist sich die DUO PLAST AG ihrer großen Verantwortung gegenüber dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz bewusst und möchte ihren Teil dazu beisteuern. Mit den Produkten aus der Reihe „DUO EARTH“, Folien bestehend aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. Recyclat konnte ein Schritt in die richtige Richtung gemacht werden.